Klarissenkloster Neuss | Geschichte des Klosters
Sie suchen eine historische Event-Location? Das Klarissenkloster blickt auf eine lange und interessante Geschichte zurück. Schauen Sie doch mal rein!
Klarissenkloster, Klarissen Kloster, Klarissenkeller, Klarissen Keller, Event, Location, Eventlocation, Lokation, Eventlokation, Neuss, Düsseldorf, Rhein Kreis Neuss, Hochzeit, Geburtstag, Feier, Trauerfeier, Beerdigungskaffee, Party, Catering, Firmenfeier, Firmenevent, Gewölbe, Gewölbekeller, historisch, modern, stilvoll, Schellhas, Veranstaltungen, Veranstaltungslocation, Veranstaltungslokation, Hafen, Meetings, Vorträge, Konzerte, Hochzeitsfeier,
16
page-template-default,page,page-id-16,ajax_updown_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-4.2,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.4,vc_responsive
2015_07_Schellhas_Klarissenkloster_HIGH_RES_083

Die Anfän­ge

Die Wit­we Wen­del­mund von Kot­hau­sen und ihre Söh­ne ermög­lich­ten 1283 durch eine Stif­tung die Grün­dung eines Klos­ters in der Stadt Neuss. Der Köl­ner Erz­bi­schof Sieg­fried von Wes­ter­burg bestä­tig­te die Stif­tung eines „monas­te­ri­um sanc­timo­nia­le ordi­nis s. Cla­rae“ am 16. Okto­ber 1283.

Die wei­te­re Ent­wick­lung

1716 begann man mit einem Neu­bau des Klos­ters in der Kla­ris­sen­stra­ße, wel­ches bis zur Säku­la­ri­sa­ti­on Bestand hat­te.

Erst Ende des 19. Jahr­hun­derts wur­de durch Cle­mens Sels und Karl Tücking eine Viel­zahl von Urkun­den und Akten aus dem Archiv der Kla­ris­sen zu Neuss bekannt, die die Klos­ter­ge­schich­te auf­zei­gen. Über den Grund­be­sitz des Klos­ters schrieb Tücking: „1795 hat­te das Klos­ter im gan­zen 146 Mor­gen, von denen es an Jah­res­pacht 63 Mal­ter Rog­gen erhielt“.

Das Gebäu­de des ehe­ma­li­gen Möbel­hau­ses Trös­ser an der Ecke Oberstraße/Klarissenstraße ver­fügt über weit­läu­fi­ge und unge­wöhn­lich hohe Kel­ler­ge­wöl­be die teil­wei­se noch bis unter die Ober­stra­ße rei­chen. Sie gehör­ten zum 1802 säku­la­ri­sier­ten Kla­ris­sen­klos­ter und beher­ber­gen wohl noch heu­te Grab­kam­mern mit den sterb­li­chen Über­res­ten von Kla­ris­sen. Zum Teil stam­men sie aus dem 13. Jahr­hun­dert.

Wol­len Sie noch mehr über die His­to­rie unse­rer geschichts­träch­ti­gen Stadt erfah­ren? Buchen Sie zum Bei­spiel eine his­to­ri­sche Stadt­füh­rung als Ein­stim­mung für Ihre Fei­er. Hier­bei bera­ten wir Sie selbst­ver­ständ­lich ger­ne. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen fin­den Sie bei Neuss Mar­ke­ting.

Jetzt die Geschich­te haut­nah erle­ben

Quel­le: Wiki­pe­dia & Stadt Neuss